Meinheim - Von Maulbeerbäumen, Golddorf und Weidetieren

Los geht es am Sportplatz Meinheim. Hier wurde erst vor wenigen Jahren eine Streuobstwiese angelegt, welche mit Lesesteinhaufen auch den Ansprüchen der Eidechsen gerecht werden will. Hier bekommt man auch Informationen zu Maulbeerbäumen, welche in Meinheim sowohl in junger als auch in alter "Ausführung" zu finden sind. Entlang des Löschweihers führt der Weg durch das bayerische Golddorf vorbei am schönen Kirchgarten hinaus in die freie Flur. Entlang des Waldes bekommen wir nach ca. 2,3 km einen beeindruckenden Blick auf die Weide- und Streuobstwiesen bei Oberweiler. Der kleine Ort schmiegt sich an den Waldrand und die Höhen des Hahnenkamms und beeindruckt mit einem tollen Blick und der einmaligen Landschaft um den Weiler. Nun geht es weiter nach Wolfsbronn, welches vor allem durch die nahegelegene Steinerne Rinne bekannt ist. Auf dem Rückweg führt der Wanderweg noch einmal durch die schönsten Ecken von Meinheim.

Länge: 8,6 km

Startpunkt: Parkplatz Sportplatz Meinheim

Karte Streuobst-Erlebnis-Route Meinheim

 

© Landschaftspflegeverband Mittelfranken