MARKT BEROLZHEIM: Die verborgenen Schätze der Streuobstwiese

Die Streuobstwiese ist in besonderer Weise eine große Schatzkiste: Sie versorgt die Menschen mit einer Fülle an Obst und Nüssen und damit mit vielen Geschmäckern und Aromen. Aber man nutze noch viel mehr von den Bäumen und den Kräutern im Obstgarten. Der Gebrauch der Kirschkerne als Kirschkernkissen ist wohl vielen hinlänglich bekannt, aber wie kann man die Stiele verwenden und was verbindet Walnussblätter und Motten? Die Kräuterfrau Claudia Hülstrunk hat dieses alte Wissen zusammengetragen und gibt es bei einer Wanderung über die Buchleite gerne weiter

Informationen und Anmeldung bei Claudia Hülstrunk unter
claudia.huelstrunk@t-online.de

Kosten: 10 € pro Person

Ort: Parkplatz Naturschutzgebiet Buchleite

Zurück

© Landschaftspflegeverband Mittelfranken