ANSBACH: Die Wiese - ein Paradies von nebenan

Kammerspiele Ansbach

"Die Wiese - ein Paradies von nebenan" (Tierfilm/Dokumentarfilm/04. April 2019/ein Film von Jan Haft)

Nirgendwo ist es so bunt, so vielfältig und so schön, wie in einer blühenden Sommerwiese, in der Vögel, Heuschrecken, Zikaden und andere Tiere zwischen Gräsern und farbenprächtig blühenden Kräutern leben. Der Film von Jan Haft dokumentiert in beeindruckenden Aufnahmen die Vielfalt und Faszination der Blumenwiese und eröffnet einen ganz neuen Blick auf das heimische Naturspektakel und seine Bedeutung als Lebensraum. Aber es wird auch deutlich, warum das Verschwinden dieses artenreichen Lebensraumes voranschreitet. Damit bietet der Film einen passenden Einstieg, um sich diesem vielschichtigen Thema anzunähern und führt gleichzeitig wunderbar in die anschließende Podiumsdiskussion rund ums Thema „Die Wiese als Lebens- und Wirtschaftsraum?“ ein. Bei der Diskussion dabei sind Matthias Schwarz (1. Bürgermeister der Stadt Burgbernheim), Heinz Fischer (Milchviehhalter aus Mörsach) und Klaus Fackler (Landschaftspflegeverband Mittelfranken e.V.), Moderation: Johanna Sieger, Naturpark Frankenhöhe e.V.

Zurück

© Landschaftspflegeverband Mittelfranken