Jahrhundertealte Kulturlandschaft erhalten...

...Gebietsbetreuung Taubertal

 

Das Taubertal gehört zu den eindrucksvollsten Kulturlandschaften Süddeutschlands. Blütenreiches Grünland und Halbtrockenrasen, Hecken, mächtige Steinriegel und alte Trockenmauern, Laubwälder und Streuobstbestände wechseln mosaikartig.  Die bis zu 40 Grad steilen Muschelkalkhänge der Tauber und ihrer Seitenflüsse sind ganz besondere Kleinodien in der mittelfränkischen Kulturlandschaft. Die kleinparzellierten und häufig terrassierten Hangflächen sowie die imposanten, bis zu 4 Meter hohen Steinriegel sind Lebensraum vieler gefährdeter Tier- und Pflanzengemeinschaften. Entstanden ist diese abwechslungsreiche und auch kulturhistorisch wertvolle Landschaft durch über die Jahrhunderte wechselnde Nutzungen, vom Weinbau über Hackfrüchte auf Ackerterrassen zu Heu- und Obstwiesen.

Doch mit dem Strukturwandel in der Landwirtschaft drohen diese wertvollen Lebensräume zu verschwinden. Viele Flächen liegen brach und werden kaum noch genutzt. Der ökologische Schaden dieser Entwicklung ist selbst den Einheimischen oftmals nicht bekannt. Die neuen Gebietsbetreuer sind daher als Ansprechpartner „vor Ort“ und wollen insbesondere die Flächeneigentümer bei der Pflege der ökologisch bedeutsamen Hangflächen im Taubertal beraten und unterstützen. Zusätzlich soll die Bevölkerung durch Öffentlichkeitsarbeit, Führungen und Mitmachaktionen für den Wert der vielfältigen Kulturlandschaft im Taubertal sensibilisiert werden.

 

 


© Landschaftspflegeverband Mittelfranken